Bogenbau auf Schloss Noer…

Der Sommer ist vorbei, wenn er sich auch hier und da noch sträubt. Daher ist es eigentlich recht spät für einen Eintrag über einen Sommerkurs, aber die Kundenaufträge für den Bogenbau in der BOGENMANUFAKTUR haben Vorrang! – Da komme ich manchmal nicht zum Schreiben …
Dennoch: Ende August konnten 22 Teilnehmer auf Schloss Noer an der Eckernförder Bucht einen externen Bogenkurs mitmachen und an zwei Nachmittagen Bogen bauen. An einem weiteren Nachmittag haben die 10-14 jährigen Chormitglieder dann ihre Bögen testen können und ein paar erste Tricks im Bogenschießen erlernt. Für mich als Bogner war dieser Kurs etwas ganz Besonderes: Bogenbauen im Ballsaal und in der Grillhütte eines alten Schlosses, sowie draußen im Schloßgarten. Und dann wird während der Arbeit die ganze Zeit gesungen! Ich habe seither beschlossen, dass auch in der BOGENMANUFAKUR während der Kurse Gesang zur Pflicht wird … Krönender Abschluß dieses Kurses war der Bau und das Schießen von Brandpfeilen (aus Sicherheitsgründen am unbelebten Strand).

Derzeit ist die Bogenmanufaktur fast voll mit Auftragsbögen in Arbeit, aber ich freue mich schon auf den nächsten Kurs in der FH Kiel …

Und noch eine Neuigkeit: Die Bogenmanufaktur ist mit in den PÄDIKO-Katalog 2018 aufgenommen worden. Von nun an gibt es offiziell Fortbildungskurse für Lehrer und Pädagogen.

Advertisements

SBOW – Meine Bögen haben endlich einen Namen

 

Seit langem werde ich immer wieder gefragt, ob die Bögen, die in meiner Manufaktur entstehen, nicht auch einen besonderen Namen haben? Anfangs habe ich tatsächlich überhaupt nicht daran gedacht, dass es bei der Produktion traditioneller Bögen auch eine aussagekräftige Marke geben sollte. Inzwischen ist klar, dass meine Bögen einen ganz eigenen Charakter haben und schon dadurch ein Alleinstellungsmerkmal. Das ist der Grund, weshalb ich meinen Bögen nun den Markennamen „SBow“ gebe. – Das „S“ steht für Sebastian, meinen Vornamen und „Bow“ erklärt sich von selbst . Mittlerweile ist auch die Domain gesichert und wer nach „SBow“ googlet wird bald den Link zu dieser Seite finden, unter „www.sbow.de.

RTL zu Gast in der Bogenmanufaktur

Am 29. Juli um 13 Uhr klopft es an die Werkstatttür und zwei Moderatoren von RTL gucken herein: „Hallo, wir wollten auf unserer Schleswig-Holstein-Tour“ mal sehen, was hier so passiert – können wir mal reinkommen?“ Natürlich steht den Beiden und Ihrem kleinen Kamerateam, bestehend aus Kameramann und Tonfrau die Tür offen. Kurzentschlossen wollen die beiden gleich einen Bogen bauen. – Fürs Fernsehen geht so etwas in 2 Stunden. Natürlich wird hier getrickst und geschnitten, aber am Ende soll es dann ja so aussehen, als hätten die beiden Moderatoren tatsächlich einen Bogen in der Manufaktur gebaut. Nett sind die beiden und glücklich, als Sie dann mit dem „selbstgebauten“ Bogen auch noch ein paar Schießübungen unter fachkundiger Leitung durchführen können. Um vier Uhr nachmittags zieht das Vierköpfige Team wieder ab und ich freue mich auf einen Beitrag auf RTL-Nord am Freitag, den 11. August um 18.00Uhr.

 

 

Kurzfortbildungen für WaldkindergärtnerInnen, NaturkindergärtnerInnen, naturnahe Erzieher, Betreuer und Eltern in der Bogenmanufaktur Schleswig-Holstein

Kindergruppe       Die BOGENMANUFAKTUR Schleswig-Holstein bietet ab Mai 2017 neue Kurse für „Natur-Pädagogen“ an: Bogenbau in der Natur – mit natürlichen Mitteln – für Erzieher!

Wer kann mitmachen – was wird benötigt

Mitmachen können alle, die als Eltern, Betreuer, Erzieher oder Pädagogen mit Vorschulkindern arbeiten und auf der Suche nach einer neuen und fundierten Idee sind, um die Kinder sinnvoll zu beschäftigen und Ihnen eine tolle und nachhaltige Erfahrung mitzugeben.

Alles was sie brauchen, ist ein vernünftiges Schnitzmesser, einen Nachmittag Zeit am Wochenende und natürlich die übliche Bekleidung für den Wald, einen Pausensnack und lediglich 69,-€ für den Bogner – ach ja, und die verbindliche Anmeldung natürlich, schon kann es losgehen!

Traditioneller Bogenbau mit Sebastian Funk (46)

Seit über 10 Jahren baue ich traditionelle Holzbögen für Kinder und Erwachsene und gebe Kurse zum Bogenbau in der eigenen Bogenmanufaktur. Als Mitbegründer des Waldkindergartens WÜHLMÄUSE in Preetz, Kursleiter für Kinder und Erwachsene für den traditionellen Bogenbau und den intuitiven und achtsamen Umgang mit Pfeil und Bogen und auch als Vater zweier Söhne, bin ich erfahren mit allen Wünschen und Vorstellungen, die Kinder, Eltern und alle „naturnahen“ Pädagogen und Ausbilder bei der eigenen Herstellung von Werkzeugen und Geräten in und aus der Natur erwarten.

Wie laufen die Kurzfortbildungen „Bogenbau für Naturpädagogen“ ab?

Wir treffen uns an einem Samstag (Termine siehe hier weiter unten und laufende aktualisierte auf dem Blog „Bogenmanufaktur-Schleswig-Holstein“) um 14:00 Uhr in einem besonders geeigneten Waldgebiet nahe Selent. Auf Anfrage auch in „ihrem“ Wald. Von hier aus geht es direkt in das Waldgebiet und wir suchen uns geeignete Hölzer für den Bau eines Bogens und der passenden Pfeile aus. Unter meiner fachkundigen Anleitung entstehen in kürzester Zeit leichte Kinderbögen. Dabei gebe ich eine umfangreiche Einführung in die Grundlagen des traditionellen Bogenbaus, die Materialauswahl für Pfeile und Bogen direkt vor Ort. Die Kurse sind abgestimmt für alle Erzieher und Begleiter, die mit Kindern im Vorschulalter solche Bögen herstellen wollen. Meine Erfahrungen aus über 10 Jahren Kursen für und mit Kindern in diesem Alter fließen hierbei mit ein und ich bereite Sie darauf vor, wie Sie den Kindern am besten und einfachsten die Herstellung von Pfeil und Bogen so beibringen, dass die Kinder auch dauerhaft Spaß an ihrem Werk und an dem Prozess der Herstellung erfahren können. Dabei lernen Sie, wie der Bogen und die Pfeile in wenigen Stunden hergestellt werden – in lockerer Atmosphäre, mit Snackpause und natürlich genügend Zeit zum Gedankenaustausch! Aber melden Sie sich zeitnah an – die Kurse sind derzeit sehr schnell ausgebucht.

Bogenschiessen…

Es ist endlich soweit. Die ersten Termine fürs Bogenschiessen stehen fest. Teilnehmen kann jeder ab 7 Jahren.

Nach einer fachkundigen Einleitung in das instinktive Bogenschiessen schiessen wir mit traditionellen Lang- und Recurvebogen aus eigener Herstellung. Geschossen wird in Gruppen von max. 6 Teilnehmern. Daher stehen für jeden genug Platz und Zeit für Fragen zur Verfügung.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Bogenschiessneulinge.

Haben sie Fragen? Dann rufen sie gerne an 0171 3000286 (auch WhatApp)

Geänderte Kurszeiten / erweiterter Kurs

Ab sofort findet der Abendkurs nicht mehr am Freitag Abend sondern jeden Sonntag von 20.30 bis 22.30 Uhr statt.

Als Ergänzung zu dem bewährten Kurs über zehn Abende biete ich jetzt auch einen „Crashkurs“ an. Das Ergebnis bleibt das Gleiche, ein selbstgebauter Langbogen. Allerdings übernehme ich ein paar aufwändigere Vorarbeiten vor Kursbeginn selbst. Auch die zugehörigen Pfeile und die Sehne fertige ich an. Dadurch reduziert sich die Kursdauer auf ca. 5 Abende.

Der Preis reduziert sich hierdurch auf 240 Euro.