Bogenbau an der Fachhochschule Kiel – Tag 3

Am dritten Kurstag steht das Tillern der Bögen im Vordergrund. Erst die Biegung, die Belastung des Holzes zeigt, wo noch etwas getan werden muss und was schon optimal erscheint. Auch die Sehnenherstellung wird an diesem Tage in die Tat umgesetzt. Dann schon kommt bei einigen Teilnehmern der Feinschliff dran. – Fast fertig! Bei zwei Bögen gibt es kleine Herausforderungen: einer ist recht dünn geworden, dadurch schien der Bogen zunächst etwas zu schwach. Ein anderer Bogen weist eine Aststelle auf, die noch geflickt werden musste, aber auch dieses „Problem“ ist schnell gelöst. Am Ende des Tages sind alle Bögen in diesem Stadium recht gut geworden und alle Teilnehmer zufrieden mit Ihrer Arbeit – zu recht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s